AGOR Academy -Digitale Transformation: Vortrag beim Verband Druck + Medien Nord-West e.V. in Lünen

Justyna Rulewicz(*) hat am 27.06.2017 auf Einladung des Verbandes Druck und Medien Nord West in Lünen zu den rechtlichen Änderungen durch die EU-Datenschutzgrundverordnung und die sich daraus ergebenden Konsequenzen insbesondere für den Digitaldruck referiert und dabei 24 begeisterten Teilnehmern aufgezeigt, was wirklich relevant ist und dies einfach und auch für den Nichtjuristen verständlich dargestellt.

Wesentliche Inhalte:

- Inkrafttreten, Anwendungsbereich und Wirkung der EU-Datenschutz-Grundverordnung
- Überblick über die wesentlichen allgemeinen Änderungen: Datenschutzbeauftragter, Rechte des Betroffenen, Schadensersatz, Bußgelder, Aufsichtsbehörden
- Neue umfangsreiche Dokumentationspflichten: Was ist zu beachten und wie können die Pflichten konkret umgesetzt werden?
- Rechte und Pflichten bei der Auftragsdatenverarbeitung

Was sollten Unternehmen tun?

- Das Thema Datenschutz und Datensicherheit auf die Agenda des Managements setzen
- Analyse der Datenflüsse und Einordnung von rechtlichen Risiken, Datenschutz-Assessment und Datenschutzaudit
- Projektierung der Umsetzung des neuen Rechts und dessen Budgetierung
- Anpassung und Einbindung der rechtlichen Vorgaben in das Business. Nutzen von Chancen im Wettbewerb (First Mover, Early Adopter) und Verbesserung der Compliance und damit Vermeidung von Haftung und Nachteilen im Wettbewerb


* Justyna Rulewicz ist Consultant Datenschutz und Rechtsanwältin. Sie ist spezialisiert auf Rechtsfragen und das Management im Rahmen digitaler Transformationsprozesse. Justyna Rulewicz ist ferner als Datenschutzberaterin für zahlreiche Werbe- und Digitalagenturen tätig.

 

Zurück